für wen sind die therapien geeignet


anwendungsbereiche

Die Therapien eignen sich grundsätzlich für jeden Menschen, speziell jedoch bei den folgenden Themen:
  •     Chronische Schmerzen wie Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, etc.
  •     Stress, Erschöpfung, Schlafstörungen
  •     Angstzustände, Panikattacken, Nervosität
  •     Emotionale Belastungszustände, Depression
  •     Integration traumatischer Erlebnisse
  •     Unterstützung der Heilung nach Unfällen und Operationen
  •     Altersbedingte Bewegungseinschränkungen
Die Therapien ersetzen keine ärztliche Behandlung, werden aber begleitend, auch nach Unfällen, Operationen und bei schweren Krankheiten, als aufbauend und stärkend empfunden.